fbpx
+49 (0) 176/ 34306363
Sietwender Straße 30, 21706 Drochtersen

Die Liebscher & Bracht Schmerztherapie bei Rückenschmerzen: Ursachen, Behandlung und Prävention

Beitrag von: Isabell Wolter

Rückenschmerzen - Liebscher & Bracht Methode

Rückenschmerzen

Volkskrankheit Nummer 1. Rückenschmerzen sind heutzutage eines der häufigsten Beschwerdebilder, die Millionen von Menschen betreffen. Fakt ist, dass rund 80% der Bevölkerung mindestens einmal in ihrem Leben unter Rückenschmerzen leiden. Häufige Ursache ist der Mangel an und oftmals auch eine zu einseitige Bewegung, wodurch zwangsläufig Verspannungen auftreten.

Rückenschmerzen sind ein weit verbreitetes Beschwerdebild, unter dem Millionen von Menschen leiden. Sie können durch eine Vielzahl von Ursachen ausgelöst werden, von Muskelverspannungen bis hin zu ernsteren Grunderkrankungen. Die Liebscher & Bracht Schmerztherapie bietet einen innovativen Ansatz zur Behandlung von Rückenschmerzen, der auf der Aktivierung körpereigener Selbstheilungskräfte basiert. In diesem Artikel erfährst du mehr über die Ursachen von Rückenschmerzen, wie die Liebscher & Bracht-Therapie helfen kann und welche präventiven Maßnahmen du ergreifen kannst, um Rückenschmerzen in Zukunft zu vermeiden.

Ursachen von Rückenschmerzen

Rückenschmerzen können durch verschiedene Faktoren verursacht werden, darunter:

    1. Muskelverspannungen: Häufig entstehen Rückenschmerzen durch anhaltende Verspannungen der Muskulatur, die durch Stress, Fehlhaltungen oder eine Überlastung entstehen können.
    2. Bandscheibenvorfälle: Abnutzung der Bandscheiben oder Verletzungen können zu Bandscheibenvorfällen führen, die starke Schmerzen verursachen.
    3. Fehlhaltungen: Eine schlechte Körperhaltung, insbesondere bei sitzenden Tätigkeiten, kann zu Rückenschmerzen führen.
    4. Verletzungen: Stürze, Unfälle oder Sportverletzungen können zu Rückenschmerzen führen.
    5. Grunderkrankungen: Erkrankungen, wie Arthritis, Osteoporose oder Wirbelsäulenverkrümmungen, können ebenfalls Schmerzen im Rücken verursachen.

Die Liebscher & Bracht Schmerztherapie bei Rückenschmerzen:

Die Liebscher & Bracht Schmerztherapie basiert auf der Annahme, dass viele Schmerzen im Körper durch muskuläre und fasziale Spannungen und Verkürzungen verursacht werden. Die Therapie kombiniert manuelle Osteopressur-Techniken mit speziellen Engpassdehnungsübungen, um Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit zu verbessern. 

Die Therapie kann bei Rückenschmerzen helfen, indem sie:

  1. Verspannungen löst: Die Osteopressur-Techniken helfen dabei, muskuläre und fasziale Spannungen zu lösen, die Schmerzen verursachen können.
  2. Fehlhaltungen korrigiert: Die Engpassdehnungsübungen zielen darauf ab, die Beweglichkeit zu verbessern und Fehlhaltungen entgegenzuwirken.
  3. Selbstheilungskräfte aktiviert: Die Kombination aus Osteopressur und Engpassdehnungen aktiviert körpereigene Heilungsprozesse und reduziert Schmerzen.

Prävention von Rückenschmerzen:

Neben der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht, kannst du auch präventive Maßnahmen ergreifen, um Rückenschmerzen zu vermeiden:

  1. Ergonomie am Arbeitsplatz: Achte darauf, dass dein Arbeitsplatz ergonomisch gestaltet ist. Dazu gehören die richtige Höhe von Schreibtisch und Stuhl sowie die Verwendung ergonomischer Tastaturen und Mäuse.
  2. Regelmäßige Bewegung: Integriere regelmäßige Bewegung und körperliche Aktivität in deinen Alltag, um deine Muskulatur zu kräftigen und deine Beweglichkeit zu erhalten.
  3. Dehnübungen: Führe regelmäßig Dehnübungen durch, um Verspannungen in den Muskeln zu lösen und deine Flexibilität zu verbessern.
  4. Stressabbau: Lerne Techniken zur Stressbewältigung, um Anspannungen im Körper zu reduzieren, die zu Rückenschmerzen führen können.
  5. Gesunde Ernährung: Eine ausgewogene und gesunde Ernährung kann helfen, Entzündungen im Körper zu reduzieren und das Risiko von Rückenschmerzen zu minimieren.

Zusammenfassung:

Die Liebscher & Bracht Schmerztherapie bietet einen vielversprechenden Ansatz zur Behandlung von Rückenschmerzen. Durch gezielte Techniken zur Lösung von Verspannungen und Verbesserung der Beweglichkeit kann die Therapie dazu beitragen, Schmerzen zu lindern und die Lebensqualität von Betroffenen zu erhöhen. Darüber hinaus können präventive Maßnahmen, wie ergonomisches Arbeiten, regelmäßige Bewegung, Dehnübungen, Stressabbau und eine gesunde Ernährung dazu beitragen, Rückenschmerzen vorzubeugen und langfristig eine bessere Rückengesundheit zu fördern. Wenn du unter Rückenschmerzen leidest, solltest du die Liebscher & Bracht-Therapie in Betracht ziehen, um möglicherweise eine Linderung deiner Schmerzen zu erfahren und deine Lebensqualität zu verbessern.

Das könnte dich auch interessieren:

Du möchtest einen Termin vereinbaren oder hast Fragen zur Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht?

Klicke einfach auf den „Termin vereinbaren-Button“ und fülle das Kontaktformular aus. Ich melde mich bei dir.

Oder rufe ganz einfach unter der Tel: +49 (0) 176/ 34306363 an und ich beantworte deine Fragen.

LiebscherBracht-Logo

Lass mir kurz deine Daten hier, ich melde mich bei dir: